News

Epilepsiehund Sammy starb bei Unfall – Bastian bekommt neuen Gehilfen

Titting (EK) Es hatte alles gut ausgesehen: Vergangenes Jahr hat die Tittinger Familie Heckl für ihren fünfjährigen Buben Bastian einen Epilepsiehund ausbilden lassen.
Textgröße
Drucken


Bastian bekommt wieder einen tierischen Helfer: Labrador Lucy soll sich als Epilepsiehund um den fünfjährigen kümmern und sofort reagieren, wenn der Bub nachts einen Anfall bekommt.
Bastian bekommt wieder einen tierischen Helfer: Labrador Lucy soll sich als Epilepsiehund um den fünfjährigen kümmern und sofort reagieren, wenn der Bub nachts einen Anfall bekommt.

Oberhofer

Der sollte der Familie Sicherheit geben – wenn der kleine Bastian einen seiner Anfälle hat. Der Bub aus Titting ist schwerbehindert, er leidet an epileptischen Anfällen, die ausschließlich nachts kommen. Dann kann der Hund Hilfe holen. Die kostspielige Ausbildung für den Golden Retriever Sammy hatte vergangenes Jahr bei der Weißenburger Hundetrainerin Nicoletta Reima begonnen. Und kurz vor Weihnachten geschah dann das für die Familie Unfassbare: Der Hund tobte ausgelassen auf einer Wiese und überquerte dabei unachtsam eine kleine Anliegerstraße. Ein Fahrzeug erfasste den Hund und verletzte ihn tödlich. Das Auto konnte offenbar wegen der winterlichen Straßenverhältnisse nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Schock saß tief bei Familie Heckl und der Hund fehlte auch dem kleinen Bastian spürbar. Neben dem emotionalen Verlust, verbunden mit vielen Tränen, kam natürlich auch der finanzielle Aspekt hinzu: In die Anschaffung und Ausbildung des Assistenzhundes war schon viel investiert worden. Schon bald war aber klar, dass ein neuer Hund angeschafft werden sollte, da es ja letztendlich um Bastians Sicherheit ging. Bis zu 6000 Euro kostet alleine die Ausbildung eines solchen Hundes.

Der Werbekreis des Marktes Titting hat nun deswegen die Erlöse der Losverkäufe auf den Weihnachtsmärkten 2015 bis 2017 der Familie Heckl zur Verfügung gestellt. Mit der Spendensumme von insgesamt 1700 Euro konnte nun die kleine Lucy bei Familie Heckl einziehen. Der Labrador eignet sich auch hervorragend zur Ausbildung zum Assistenzhund.